Ein Pokemon RPG
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Das Team
Eure Ansprechpartner:

Admins
RPG Statistik
Im RPG Aktiv: 54
M: 28
W: 26

Trainer: 22
M: 15
W: 7

Koordinatoren: 21
M: 7
W: 14

Elitetruppe: 11
M: 6
W: 5




Uns fehlen folgende Elitetruppen-Mitglieder:
Arenaleiter
Romantia City, Tempera City

Stand: 22.10.16
Stimme für uns!
Deine Stimme zählt, täglich!

Animexx Topsites

Anime Schatten Toplist
Neueste Themen
» ~Kollab mit Adee~
23/05/17, 02:50 pm von Adee

» Rii's neue Zeichen-Ecke
06/04/17, 09:13 pm von Adee

» Alola zusammen :3 *ein Herz in die Luft male*
31/03/17, 11:21 am von glika

» Spamthread
24/01/17, 06:10 pm von Amelie

» Was hört ihr im Moment?
14/01/17, 01:23 pm von glika

» Der Nordring
03/01/17, 10:29 pm von Naoko

» Weihnachtsprüfungen
31/12/16, 01:18 pm von Naoko

» Diplomatische Missionen zum Advent
28/12/16, 05:34 pm von Chii

» Route 5
28/12/16, 01:21 pm von glika


Teilen | 
 

 Alexandra

Nach unten 
AutorNachricht
Mary
Liebe <3
avatar

Anzahl der Beiträge : 791
Pokepunkte : 373
Anmeldedatum : 05.03.14
Alter : 17
Ort : In a plastic World!

BeitragThema: Alexandra   31/12/15, 03:15 am



Alexandra  
"Freiheit, Loyalität und Unabhängigkeit!"
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Allgemeines
Username: Mary
Geschlecht:
Alter: 15
Beruf: Koordinator

Erscheinungsbild
Größe: 1,70m
Kleidung und Accesoires: Alexandra trägt grundsätzlich ein schwarzes Top und darüber ein rote-schwarzes Holzfällershirt, ab und an darüber auch eine schwarze Lederjacke. Das Hemd schnürt sie sich manchmal auch um die Hüfte, an ihren Armen sind ein paar Bänder von Events befestigt, die sie seit einer Weile nun schon sammelt. Ihre Vorliebe ist ganz eindeutig schwarz, denn auch ihre Lederboots sind in dieser Farbe, sowie die Strumpfhose die sie anziehen sollte, wenn es ihr zu kalt wird. Meist jedoch belässt es das Mädchen bei ihrer dunklen, kurzen Jeanshose.
Gesamtes Aussehen: Alexandra mag vielleicht mit ihrem Charakter auffallen, beim Aussehen ist das jedoch eher nicht der Fall. Ihre Größe ist zwar kein Grund sie zu übersehen, aber auffallen tut sie dabei weder weil sie sehr groß, noch sehr klein ist. Beim Körperbau gibt es auch nichts sehr Außergewöhnliches. Sie ist schmal, was sie ihrer Turnerei zu verdanken hat, besitzt lange Beine und Finger. Zwar ist Alex kein Muskelpacket, aber sie hat sich sehr wohl ein paar antrainiert, die man eher nicht sieht, da sie hauptsächlich in den Beinen sind. Bei den weiblichen Rundungen kann man nur sagen, dass sie sehr wohl welche besitzt und gerade ihr Hintern ist -wieder dank des Sportes- schön geformt. Das ovale Gesicht mit der Stupsnase wird von einigen Sommersprossen geziert, die von der einen bis zur anderen Wangen gehen. Ihre Augen sind groß und strahlen meist grün im Sonnenlicht, wobei es durchaus braune Farbkleckse darin gibt. Bei der Schminke hält sie sich meistens zurück, man kann dennoch erkennen, dass sie welche benutzt. Ein paar Pickel abgedeckt, Wimpern getuscht, Augenbrauen nachgefahren (was nicht bedeuten soll, dass sie nur aus zwei Strichen bestehen) ab und an auch ein Lidstrich, sodass sie manchmal auch älter wirkt, als sie ist. Ihre Wangen sind von Natur aus rosa, doch fällt das eher weniger auf der hellen Haut auf. Alex hat hellblondes -wirklich sehr helles- Haar, das ihr bis zu den Schultern reicht, aber sowieso die meiste Zeit in einem unordentlichen Dutt zusammengebunden ist. Egal ob tief oder hoch- Hauptsache unordentlich. Selbst wenn sie sich einen kleinen Zopf macht, gibt es da wenig Unterschied. An den Seiten fallen ihr ein paar feine Strähnen ins Gesicht du kitzeln an der weichen Haut des Gesichts oder den Ohren.

Charakter
Persönlichkeit: Meist ein verschlagendes Grinsen auf dem Gesicht, so tritt sie Personen oft entgegen, wenn sie diese zum ersten Mal sieht. Manch einer könnte es auch überheblich nennen, doch das ist Alexandra selten. Sie hat zwar - oder zeigt- viel Selbstbewusstsein, stellt sich jedoch nicht ohne weiteres über andere Personen. Sie hat eine große, rebellische Seite und hat auch nichts dagegen, ab und an für den Spaß etwas zu tun, das man eigentlich jedem abraten würde. Sie strotzt vor Unabhängigkeit und ihre Freiheit ist ihr hoch und heilig. Unantastbar für jeden, und sollte doch jemand in irgendeiner Weise versuchen ihre diese zu nehmen, verliert sie auch gerne mal die Beherrschung. Gewalttätig wird sie zwar selten bis gar nicht, dafür aber beleidigend und drohend, einfach recht angsteinflößend, wider ihres netten Erscheinungsbildes. Trotz ihrer Unabhängigkeit, die sie ausstrahlt, ist sie Leuten, denen sie die Treue geschworen hat, loyal bis zum Tode und danach. Zwar gehören zu dieser Gruppe nur wenige Menschen, dennoch können diese sich auf viel Unterstützung freuen. Manchmal vielleicht auch Unterstützung an der falschen Stelle. Sie lässt es sich nicht nehmen für Personen einzustehen, auch wenn diese es vielleicht gar nicht so recht wollen. Kritik scheint an ihr abzuprallen. Das meiste wird mit einer lockeren Handbewegung verworfen und für viele ist das eine unsympathische  Eigenschaft. Sie sehen es als ignorant an, als überheblich und selbstverliebt. Möchte sie sich denn gar nicht bessern? Die Antwort ist: Doch. Jeder einzelne Mal, wenn irgendjemand, irgendetwas an ihr auszusetzen hat, trainiert sie insgeheim Stunden, tagelang um dieses Verhalten zu ändern, zu bessern, sich abzutrainieren. Komisch dabei ist dann jedoch, dass sie es nie umsetzt, sodass andere Leute ihre Entwicklung bemerken könnten. Eine Stärke Alexandras ist auf jeden Fall ihr Beweglichkeit. Handstand Rad, Brücke, Salto, Flickflack, sie kann alles und scheut auch nicht davor es vorzuführen. Eher ist es sogar ihre Einnahmequelle. Und seit sie von den Wettbewerben gehört hat glaubt sie, dort noch mehr verdienen zu können. Oh ja, Geld ist ihr wirklich wichtig. Doch sie hat wenig davon. Eigentlich lustig, oder? Sie zeigt es allerdings nicht und viele würden wohl meinen, es ginge dem Mädchen am Hintern vorbei, wo sie doch eh nichts ordentliches damit anfängt. Und sie macht sich auch gerne über die Leute mit viel Geld lustig, komisch also, dass sie selber mehr oder weniger dazugehören möchte. Man sollte das Mädchen außerdem niemals Alex nennen. Das ist nur ein Privileg für ausgewählte Personen und das sind garantiert nicht viele. Meist nur die, denen sie wie oben genannt, die Treue schwor.
Vorlieben: Turnen, Unbekanntes, Abenteuer, Geld, Loyalität, Freiheit
Abneigungen: Reiche Menschen, Leute, die andere Menschen mobben, lästern, wenn man sie einfach Alex nennt, Dunkelheit
Stärken: Turnen (beweglich), loyal, ehrlich, mutig, unabhängig,
Schwächen: taktlos, aufbrausend, bringt manchmal zu viel/falsche Unterstützung,  große Angst vor Dunkelheit,  

Sonstiges
Familie:
Mutter: Silvia; 44 Jahre; Farmerin
Vater: Steffan; 45 Jahre; Farmer
Brüder: Jesper; 11 Jahre, Christian; 19 Jahre
Herkunft und Vergangenheit: Alexandra wurde auf einer kleinen Farm, geboren und wuchs dort lange Zeit auf. Ihre Eltern, logischerweise beide Farmer, waren nette, führsorgliche und hartarbeitende  Leute. Ihre Farm war alles, was sie hatten. Sie ernährten sich selber davon, konnten aber noch genug verkaufen, lebten allerdings logischerweise ein einfaches Leben. Alexandra war das einzige Mädchen und lernte schon bald, dass sie sich bei diesem großen Bruder und dem kleinen, der bald danach auch kam, durchsetzen musste. Mit den meisten Mädchen kam sie nicht klar, aber auch die Jungen in ihrem Alter hielten nicht viel von ihrem Verhalten und oft wurde sie auch wegen ihrem Wohnort gehänselt. Kaum einer wollte mit ihr im Schlamm spielen oder in den Wald gehen und Käfer Pokémon sammeln, niemand traute sich zu den Miltanks oder den Ponitas und die meisten machte einen Bogen um den Teich in dem man oft Morlords oder andere Pokémon fand. Pokémon, mit denen hatte sie ja sowieso viel zu tun, weshalb es nicht verwunderlich war, dass sie auch gut mit ihnen zurecht kam, keine Angst vor irgendeinem hatte. Sogar mit den Nebulaks und den Alpollos freundete sie sich schnell an, einzig allein in der Dunkelheit bekam sie furchtbares Herzrasen, sodass sie immer noch mit Nachtlicht schläft. Niemand kann diese Angst genau begründen, doch laut ihr, würde sie dort gruselige Gesichter erkennen und Stimmen hören. Ihre Eltern waren zwar besorgt, doch schoben es einfach auf Einbildung, die mit etwas Licht besiegt wurde. Seit sie klein ist, gibt es zwei Lebewesen, mit denen sie unzertrennlich ist. Zum einen wäre da ihr Starwickl, das Käfer Pokémon, das eines Tages seinen Weg in ihr Zimmer fand und sie seither begleitet und zum anderen ihr Kindheitsfreund Linus, eine der Personen, denen sie die ewige Treue geschworen hat.
Ziel: Kalos erkunde und Geld verdienen.

Pokemon

Art:Strawickl
Spitzname: Fia
Geschlecht:weiblich
Charakter: Fia scheint etwas schüchterner zu sein, ist damit aber ein relativer Ausgleich zu Alexandra. Ihre Freundschaft besteht aus Unterschieden und Ergänzungen. Fia hat ein Händchen für Mode und hofft schon sehr bald voll entwickelt sein zu können.
Fähigkeit:Hexaplaga


Nach oben Nach unten
Chii
Kanadierin der Herzen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1512
Pokepunkte : 332
Anmeldedatum : 22.11.13
Alter : 74
Ort : Animewelt °J°

BeitragThema: Re: Alexandra   02/01/16, 09:24 pm

Sieht gut aus, angenommen~
Nach oben Nach unten
 
Alexandra
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Lichtblick (Lara & Pooly)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pokemon - RPG :: Rollenspielplanung :: Charakterseiten :: Angenommene Charaktere-
Gehe zu: