Ein Pokemon RPG
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Das Team
Eure Ansprechpartner:

Admins
RPG Statistik
Im RPG Aktiv: 54
M: 28
W: 26

Trainer: 22
M: 15
W: 7

Koordinatoren: 21
M: 7
W: 14

Elitetruppe: 11
M: 6
W: 5




Uns fehlen folgende Elitetruppen-Mitglieder:
Arenaleiter
Romantia City, Tempera City

Stand: 22.10.16
Stimme für uns!
Deine Stimme zählt, täglich!

Animexx Topsites

Anime Schatten Toplist
Die neuesten Themen
» ~Kollab mit Adee~
23/05/17, 02:50 pm von Adee

» Rii's neue Zeichen-Ecke
06/04/17, 09:13 pm von Adee

» Alola zusammen :3 *ein Herz in die Luft male*
31/03/17, 11:21 am von glika

» Spamthread
24/01/17, 06:10 pm von Amelie

» Was hört ihr im Moment?
14/01/17, 01:23 pm von glika

» Der Nordring
03/01/17, 10:29 pm von Naoko

» Weihnachtsprüfungen
31/12/16, 01:18 pm von Naoko

» Diplomatische Missionen zum Advent
28/12/16, 05:34 pm von Chii

» Route 5
28/12/16, 01:21 pm von glika


Austausch | 
 

 Das Frühstück

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
.

avatar

Anzahl der Beiträge : 1351
Pokepunkte : 35
Anmeldedatum : 09.12.13
Alter : 20
Ort : Der Wald der Träume

BeitragThema: Das Frühstück   06/04/16, 08:06 am

Eine Geschichte, inspiriert durch gewisse, kleine Brüder...

Es war ein wunderbarer Morgen, an welchem ein recht normaler Mann an seinem Tisch saß und das Frühstück verspeiste. Der große Mann, kräftig gebaut und in voller Rüstung, bis auf den Helm, gepanzert, saß an seinem Tisch und schien sichtlich zufrieden zu sein mit der Welt. Sein kurzes, braunes Haar zeigte bis auf leichte, graue Strähnen keine Seltsamkeiten auf, weder in der Frisur, noch in der Länge. An seinem von tiefen Falten durchzogenen Gesicht konnte man nicht nur jahrelange Kriegserfahrung sehen, sondern auch den Genuss des frühen Morgens. Zufrieden lauschte er dem leisen Pfeifen hinter den Fenstern, ein Gesang aus irgendwo weit entfernt einschlagenden Bomben, die der Krieg so mit sich brachte. Und überaus zufrieden biss er in sein viertes Brot hinein.
Das Tischgedeck bestand nicht nur aus den üblichen Sachen, wie Brot, Butter, Käse, Schinken, Marmelade, Honig, Äpfel, Birnen, Tomaten, Gurken und anderen Sachen, sondern auch aus eher exotischen Sachen. Man konnte Datteln, Wassermelonen, Kiwis und noch sehr viel mehr entdecken. Doch noch bog sich der Tisch vor lauter Köstlichkeiten nicht, ein Indiz, dass Krieg war. Der Krieger konnte sich nicht alles besorgen, da die Transporte vieler Waren nicht möglich waren. So musste er sich mit den kärglichen Überresten zufrieden geben, die gerade einmal fünf Schalen pro Art füllen konnten.
Der Mann hatte schon zwei weitere Brote und ein paar Datteln gegessen, als plötzlich die Tür aufschlug. Ein, im Vergleich zum Essenden, kleiner, schmächtiger Mann mit einer für ihn viel zu großen Rüstung stand dort und keuchte, als wäre er die Strecke der Tour de France gerade dreimal abgerannt. Mindestens.
„General, wir werden angegriffen! Die feindlichen Truppen haben wohl ihr Essen gerochen!“, rief er aus und überlegte dann, wie viel Sinn sein Satz eben gemacht hatte.
„Verzeiht. Ich meine, die feindlichen Truppen haben die erste Abwehrlinie durchbrochen und fallen in die Stadt ein, Sir!“
Bei diesen Worten salutierte der Soldat und wartete auf eine Antwort. Diese kam erst sehr spät, der General war soeben damit beschäftigt gewesen, einem Hummer die Schere zu stehlen und diese zu essen, nachdem er das leckere Fleisch mühselig aus der Schale gepuhlt hatte.
„In Ordnung. Verbarrikadieren sie alle möglichen Straßen und begießen sie die feindlichen Truppen mit heißem Öl und Teer. Danach sehen wir weiter.“, lautete der Befehl, der den kleinen Mann sehr zu wundern schien.
„Aber Sir, wir haben gar kein...“
Leider kam er nicht weit, denn er wurde sofort vom General unterbrochen.
„Jammern sie nicht, tun sie, was ich sage. Das ist ein Befehl. Los jetzt, Abtreten!“
Der Soldat nickte und verschwand. Nun wandte sich der General dem Rest des Schalentieres zu, oder wollte es zumindest, doch leider wurde er von etwas sehr wichtigem unterbrochen. Eine Bombe fand ihren Weg durch sein Fenster und vernichtete binnen Sekunden nicht nur den Raum, sondern auch den Tisch mit dem Essen. Nur der General blieb durch ein Wunder unverletzt. Doch dies war nur der äußere Anschein, denn innerlich brodelte der Mann wie ein Kessel mit kochendem Öl, welches kurz vor der Verdampfung stand. Er stand auf, griff sich sein Schwert und verließ sein Haus, wo er sich der Armee der Feinde entgegen stellte. Seine eigenen Männer drohten, den Kampf zu verlieren, doch kaum trat der General dem Kampf bei, wendete sich das Blatt binnen Sekunden. Nach einer Stunde und 47 Minuten war die Armee des Feindes vollkommen zerstört.
Der General, nun mit wesentlich besserer Laune, ging wieder in sein Schloss und dort zur Küche, um den Koch zu fragen, wann es denn Mittagessen und was es leckeres geben würde.

_________________
Charafarben:
 
Nach oben Nach unten
Amelie

avatar

Anzahl der Beiträge : 2340
Pokepunkte : 266
Anmeldedatum : 21.11.13
Alter : 102

BeitragThema: Re: Das Frühstück   07/04/16, 03:26 pm

eine leicht ironische, witzige Geschichte. Bei: "Die feindlichen Truppen haben wohl ihr Essen gerochen!“ musste ich echt lachen xDD

Wenn ich einen Interpretationsversuch wagen darf: Dein Bruder liebt sein Essen? xD
Nach oben Nach unten
http://daspokemonrpg.forumieren.com
.

avatar

Anzahl der Beiträge : 1351
Pokepunkte : 35
Anmeldedatum : 09.12.13
Alter : 20
Ort : Der Wald der Träume

BeitragThema: Re: Das Frühstück   08/04/16, 05:42 am

Jej, Es musste jemand lachen \^-^/ ich höre schon mein Navi ... 'Sie haben ihr Ziel erreicht.'

Interpretiere da lieber nichts, ich habe das letztens umgeschrieben, Es war nichtmal ansehbar, grauenhaft und mäh... Und ich dachte mir, so ist das doch viel netter. Mein Bruder hatte nur irgendwann die Grundidee für die Story... Hat selbst aber mit der Hauptperson nichts zu tun... Denke ich.

_________________
Charafarben:
 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Frühstück   

Nach oben Nach unten
 
Das Frühstück
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Groupies bleiben nicht zum Frühstück
» [PICS] 18.01.2012
» Baubericht Revell 03075 Crusader MK III 1zu35 - FERTIG
» 6:43 in Deutschland: Die Frühstücks-Knoppers-Frage

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pokemon - RPG :: Künstlerecke :: Fanfictions und Geschichten-
Gehe zu: